Fit und fröhlich durch den Herbst

Schon werden die Tage spürbar kürzer, das Laub raschelt unter den Füßen und nach dem heißen Sommer fühlen wir und unsere Haustiere uns bei angenehmeren Temperaturen wieder wohler.
Die Gassi- Runden können wieder größer werden und in der Natur gibt es viel zu entdecken.
Doch nun beginnt auch die ungemütliche Zeit der kalten, windigen und regnerischen Tage. Dazu stellt der jährliche Fellwechsel den ein oder anderen vor besondere Probleme.

Wir haben Dir einige Tipps zusammengestellt, mit denen Dein Hund gesund und munter durch den Herbst kommt.

Hund_herbst


Fellpflege

Im Herbst findet wie im Frühjahr ein Fellwechsel statt. Diesen können wir unseren Vierbeinern etwas erleichtern: regelmäßiges Kämmen und Bürsten verhindert zwar das „Haaren“ nicht, hilft aber, das ohnehin lockere Haar zu entfernen.

Genauso wichtig ist eine angepasste Ernährung. Hunde (und natürlich auch Katzen) verbrauchen in dieser Zeit mehr Nährstoffe, vor allem Eiweiß. Achte jetzt besonders auf hochwertiges Futter und gib zusätzlich ab und an eine Portion Quark oder Hüttenkäse hinzu.
Außerdem kannst Du mit einer zusätzlichen Omega3- und Omega6- Quelle helfen, Haut und Fell gesund zu halten.

Hier empfiehlt sich ein >gutes Leinöl aus biologischem Anbau, welches diese Fettsäuren in einem sehr günstigen Verhältnis aufweist. Fütterungsempfehlung pro Tag nach Körpergewicht:

  • 5- 15kg  = 2 TL
  • 15- 30kg = 3 TL
  • über 30kg = 4 TL


Augen/ Ohren

An stark windigen bis stürmischen Tagen sollten Sie ausgedehnte Spaziergänge mit Ihrem Hund vermeiden. Der kalte Wind macht den Hundeaugen und -ohren mehr zu schaffen, als man denken mag.
Rassen mit stehenden Ohren fangen sich durch die kalten Zug  zB schnell Ohreninfektionen ein.
Vermeide längere Spaziergänge und Gebiete (zB in höheren Lagen), in denen der Wind zu sehr bläst.
Alternativ kannst Du Deinem Hund einen kuschelig warmen >Snood anziehen, der schützt die Ohren und wärmt den Hals
(und sieht gut aus! 😀 ).


Gelenke

Das naßkalte Wetter schlägt besonders älteren Hunden mit Arthrose, anderen Gelenkserkrankungen oder beginnenden Beschwerden auf die Gelenke: das Aufstehen fällt schwerer, die Beweglichkeit kann eingeschränkt sein oder der Hund beginnt zu humpeln.
Besonders am Beginn der kalten Jahreszeit kann die Kälte und Feuchte draußen im Wechsel mit den hohen Temperaturen innen zu Schmerzschüben führen.

Rücke das Körbchen etwas in die Nähe einer Wärmequelle (Heizung, Kamin…), das schafft oft schon Linderung. Für die betroffenen Hunde kann ein Mäntelchen oder Pulli sinnvoll sein.
Wir persönlich haben außerdem sehr gute Erfahrungen mit Pedigree GelenkAktiv + gemacht, einem Futterzusatz mit Grünlippextrakt.


Plagegeister

Der Herbst ist nochmal Hochsaison für verschiedene Plagegeister wie Flöhe, Zecken und >Herbstgrasmilben.
Im herabgefallenen Laub auf dem Boden können sich vor allem Zecken massenhaft aufhalten.
Bring den Parasiten- Schutz Deines Tieres auf den aktuellsten Stand und suche Deine Tiere nach dem Spaziergang gründlich ab.
(wir kombinieren das gleich mit dem täglichen Bürsten zum Entfernen loser Haare)

 

Sicherheit

Achte darauf, dass Dein Hund keine heruntergefallenen Früchte wie Eicheln oder Kastanien frißt. Manche Hunde kauen darauf herum und fressen sie auch teilweise auf.
Die darin enthaltenen Gerbstoffe können zu Verdauungsproblemen wie Durchfall und Erbrechen oder gar zum Darmverschluß führen.
Bei Verdacht solltest Du schnellstens Deinen Tierarzt aufsuchen!

Da es später hell und früher dunkel wird, ist die Sichtbarkeit im Straßenverkehr ein wichtiges Thema. Die Verwendung von Reflektorhalsbändern, -Leinen und Mänteln mit Reflektorstreifen ist daher angebracht und hat sich bewährt.

 

Wir hoffen, unsere Tipps haben Dir gefallen und weiter geholfen.
Wenn Du Fragen, Ergänzungen oder eigene Erfahrungen zum Thema hast, freuen wir uns über Deinen Kommentar.

Kommt gesund und munter durch den Herbst.

signatur

 

PS.: Verpasse keinen Beitrag mehr und folge unserem Blog. Einfach links die mail- Adresse eingeben und schon erhälst Du eine kurze Nachricht, sobald es etwas Neues gibt.

Advertisements

Lass uns wissen, was Du darüber denkst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s